FAQ

Fragen und Antworten.

Wir bemühen uns, einige immer wiederkehrende Fragen an dieser Stelle zu klären. Gerne kannst du uns trotzdem jederzeit telefonisch oder per E-Mail kontaktieren. Wir beantworten dir gerne offene Fragen und sind dankbar für deine Anregungen.

Wer oder Was genau ist Tierherz e.V.?

Tierherz e.V.
Residenzstraße 33
04356 Leipzig
 
Registergericht: Amtsgericht Leipzig
Registernummer:  VR5652
 
Unser Anliegen ist es Tieren in Not zu helfen. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, mit Futter und durch Hilfe bei der medizinischen Versorgung, das Leben der Tiere in Tierheimen lebenswerter und erträglicher zu machen. Wir helfen mit Spenden, Vermittlungen und Aufklärungsarbeit. Wir geben denen eine Stimme, die keine haben um für sich zu sprechen. - Den Tieren.

Für welche Zwecke werden die Spenden genutzt?

Tierherz sammelt Spenden auf Guthabenkonten der Partnertierheime. Immer wenn Bedarf besteht ordern die Tierheime kostenfrei eine Futterlieferung von Tierherz e.V.

Dadurch sparen diese Tierheime, bei Ihrer größten Ausgabenposition Futter, eine Menge Geld ein und können dieses verwenden, um ihren Tieren die nötige medizinische Hilfe zukommen zu lassen.

Oder auch notwendige Renovierungsmaßnahmen durchzuführen.

Warum kann man nicht für ein bestimmtes Projekt spenden?

Weil Tierherz alle Partnertierheime fair und gleichmäßig unterstützt. Jede Spende wird prozentual auf alle Partnertierheime aufgeteilt, so haben alle Partner, jeden Monat den größten Nutzen von der Aufklärungsarbeit der Mitarbeiter des Vereins Tierherz e.V.

Wie und wann erhält man eine Spendenbescheinigung?

Spenden bis 200 Euro können Sie ohne Spendenquittung bei Ihrer Steuererklärung geltend machen. Es reicht der Kontoauszug, mit der ersichtlichen Überweisung an Tierherz e.V.

Kann man Tierherz e.V. als Erben einsetzen?

Ja das ist möglich.

Bitte hier lesen >>>>

Kann ich für Tierherz e.V. arbeiten?

Ja, Tierherz sucht immer gemeinnütze Mitarbeiter, die an Ständen Menschen über die Lage in deutschen Tierheimen aufklären.
Menschen, die Spendenaktionen betreuen und Menschen, die sich aktiv um das Verteilen der Futterlieferungen kümmern.

Wie lauten die Spendenkonten von Tierherz e.V.?

COMMERZBANK

BLZ: 860 400 00
Konto: 3780038

IBAN: DE 60 8604 0000 0378 0038 00
BIC: COBADEFFXXX

Was ist SEPA?

SEPA (Single Euro Payments Area) steht für einen einheitlichen Europäischen Zahlungsraum, in dem es keine Unterschiede mehr zwischen nationalen und grenzüberschreitenden Zahlungen gibt.

Der Zahlungsverkehr zwischen den teilnehmenden Ländern soll somit erleichtert werden.  Welche Änderungen gibt es?

Die IBAN und BIC:
An die Stelle von Kontonummer und Bankleitzahl treten künftig IBAN und BIC.
Die IBAN setzt sich zusammen aus dem Länderkennzeichen (in Deutschland DE), einer Prüfziffer, der ehemaligen BLZ und der ehemaligen Kontonummer:
DE PP BBBBBBBB KKKKKKKKKK (P = Prüfziffer; B = Bankleitzahl; K = Kontonummer)

Im nationalen Zahlungsverkehr genügt die Angabe der IBAN.

Das SEPA-Lastschriftmandat:
An Stelle der Einzugsermächtigung tritt das SEPA-Lastschriftmandat. Dieses enthält sowohl die Zustimmung des Zahlers (z.B. Spender) zum Einzug der Zahlung an den Zahlungsempfänger (z.B. Organisation) als auch die Weisung des Zahlers an seine Bank, die Lastschrift zu bedienen.

Die Mandatsreferenznummer und Gläubiger-ID:
Jedes Mandat erhält eine eigene Referenznummer zur Kennzeichnung. Die Gläubiger-Identifikationsnummer ist ein verpflichtendes Merkmal zur kontounabhängigen, eindeutigen Kennzeichnung des Gläubigers (z. B. Organisation) einer Lastschrift.

Die Prenotifizierung (Vorabinformation):
Gemäß den Inkassobedingungen des jeweiligen Kreditinstituts ist der Gläubiger (z. B. Organisation) verpflichtet, dem Zahler (z. B. Spender) eine Vorabinformation (Prenotifizierung) über zukünftige Lastschrifteinzüge zukommen zu lassen. Sie muss dem Zahler (z. B. Spender) rechtzeitig (Tierherz e.V. vereinbart eine Frist von mindestens 2 Tagen) vor Fälligkeit  zugesandt worden sein, damit er sich auf die Kontobelastung einstellen und für entsprechende Deckung sorgen kann.

Wie erhalte ich eine Spendenquittung und was beinhaltet die Reform des Gemeinnützigkeitsrechts?

Reform des Gemeinnützigkeitsrechts

Rückwirkend zum 1. Januar 2007 tritt auf Beschluss des Bundestages die Reform des Gemeinnützigkeitsrechts in Kraft.
Spenden bis 200 Euro werden ohne amtliche Spendenquittung anerkannt.

Als Spender oder Spenderin können Sie in jedem Fall Ihren Kontoauszug dem Finanzamt als Beleg mit einreichen, um die Spende geltend zu machen. Bei Spenden bis 200,00 Euro können Sie ebenfalls den Kontoauszug und einen vereinfachten Zuwendungsnachweis beim Finanzamt einreichen.

Der Spendenabzug wird einheitlich auf 20 Prozent der jährlichen Gesamteinkünfte erhöht. Die unterschiedlichen Sätze von bisher 5 und 10 Prozent entfallen. Es wird nicht mehr zwischen Spenden für gemeinnützige oder Spenden für mildtätige Zwecke unterschieden.

Welche Hinweise gibt es zur Sicherheit bei Onlinespenden, Kreditkartenspenden oder Einzugsermächtigungen?

Kontakt

Tierherz e.V.
Residenzstraße 33
04356 Leipzig

Tel.: +49 (0) 34298-582577
E-Mail-Adresse: info(at)tierherz.eu
URL: www.tierherz.eu
Registergericht: Amtsgericht Leipzig
Registernummer:  VR5652

Spendenkonto

COMMERZBANK

BLZ: 860 400 00
Konto: 3780038

IBAN: DE 60 8604 0000 0378 0038 00
BIC: COBADEFFXXX